Allgemein

Ansicht wechseln

Artwalk

20 Düsseldorfer KünstlerInnen positionieren ihre Kunst auf einem 2 km langen Rundweg im Grafenberger Wald, auch wir sind an der Strecke und freuen uns, wenn ihr den Weg ins Grüne und zu uns findet. Sonntag, 16.06. von 11.00 – 18.00 Uhr gegenüber vom Wildpark

mehr als eindimensional

Präsentation der Semesterarbeiten 2018/19

Die kleinen und großen, neuen und langjährigen Schülerinnen und Schüler von Werksetzen zeigen ihre Arbeiten.

Samstag, 13.04. 14.00 – 20.00 Uhr

Sonntag, 14.04. 12.00 – 18.00 Uhr


LivLars und The Buggs bei uns in der Tiefgarage

wir freuen uns: Zum 2 x nehmen wir an der Micro Pop Week teil und starten dieses Mal die musikalische Woche am Samstag, den 06.04.2019 um 19.00 Uhr bei uns auf der Bagelstrasse 117 in Düsseldorf Pempelfort.

Für die Auftaktveranstaltung bei uns in der Tiefgarage konnten wir 2 vielversprechende Düsseldorfer Bands gewinnen:

LivLars und The Buggs

The Buggs – Schlagzeug, Bass, Gitarre, Keyboard und Saxophon – sind 5 junge Musiker, die sich schon in ihrer Schulzeit in Kaiserswert formierten und angelehnt am english rock den buggs pop spielen. https://www.youtube.com/watch?v=Cbaa2jMwMQM&list=PLrQccbRty7SoeO29vf6oIz1gbBQ2odEIl

LivLars haben uns gestern im Franzmann in Düsseldorf überzeugt: Die jungen Musiker bieten schon eine erstaunlich souveräne Performance, spielen gekonnt mit verschiedenen Stilen und haben vorallem eine tolle Sängerin, überzeugt euch selbst!

https://www.facebook.com/LivLars-2135322526780694/

DJ Dude entwickelte für die Veranstaltung eine künstlerische Lichtinstallation und legt zum Ausklang des Abends auf.

Der Eintritt ist frei, Getränke gibt es an der Bar zu kaufen. Um eine Spende für die Bands wird gebeten.

Kommt zahlreich, wir freuen uns auf euch und einen tollen Abend

https://goldmucke.de/ https://micropopweek.org/

Kunstpunkt 20

IMG_3631_2

Ein turbulentes Kunstpunklte Wochenende, das mal wieder verflogen ist.

Danke an alle, die uns besucht haben und Gedanken, Wein und Zeit mit uns geteilt haben!

 

 

PastedGraphic-2PastedGraphic-1 PastedGraphic-4PastedGraphic-3PastedGraphic-5

 

 

 

 

Corinna Bernshaus – Keramik / Skulptur
Gastkünstler: Klaus Beck
Uscha Urbainski – Malerei / Skulptur
Gastkünstler:Doris Grossmann und Kai Bünte

 

Kunstpunkte 2016

IMG_0830Karin-Geiger_Waldstück-III-(Piste),-2014 IMG_0833Werksetzen ist Punkt 21 der diesjährigen Kunstpunkte am Wochenende 03./04.September 2016.

Samstag, den 03. September von 14 – 20 Uhr
Sonntag, den 04. September von 12 – 18 Uhr

Wir freuen uns über euren Besuch!!

Corinna Bernshaus – Genres: Keramik / Skulptur
Karin Geiger – Fotografie
Uscha Urbainski – Genres: Malerei / Skulptur

Merken

Merken

Ausstellung gezinkte Würfe/ Scheinsichten

Ausstellung_UschaUscha lädt herzlich zu ihrer  Ausstellungseröffnung am 17. Oktober bei plan.d. ein. Dort hat sie gemeinsam mit Heike J Wurthmann letztes Jahr den ersten Preis in der Ausstellung schmu gewonnen, der jetzt eingelöst wird. Tolle neue Sachen sind entstanden, die einen Besuch wert sind. Kommt vorbei!
plan.d., Produzentengalerie, 19.30 Uhr Dorotheenstr. 59 in Flingern.

„Lebensfäden“ – Ausstellung in Bremen

titelbild_2200px1-1Hiermit möchte ich Euch herzlich zu meiner Ausstellung in Bremen einladen – vielleicht ist der eine oder andere in der Nähe und hat Lust vorbeizukommen.

Corinna Bernshaus „Lebensfäden“ Eröffnung: Dienstag, 22. September 2015, Ausstellungsdauer: verlängert bis 15.10.2015

Kapitel 8, Domsheide 8, 28195 Bremen

 

‚bewegen‘ endet, aber ohne Stillstand

IMG_9677Die Abiturienten des Goethe-Gymansiums rundeten mit einer beeindruckenden Vorstellung unsere Ausstellung im Rathaus ab. Unser Fazit: vorallem die Schüler und Studenten haben uns mit ihren großartigen, kritischen und einfühlsamen Beiträgen zu unserer Aktion ‚bewegen – refugees are welcome‘ beeindruckt, das macht Hoffnung. Wir haben tolle Leute bei dem Projekt kennen gelernt und freuen uns auf alles, was daraus noch wächst. Herzlichen Dank an alle Beteiligten und Unterstützer.

Theater während der Ratssitzung

Am Donnerstag, den 02.09. zwischen 17.00 – 19.00 Uhr werden Auszüge aus [meˈliʎa] – einer Produktion des Projektkurses Theater der Q1 des Goethe-Gymnasiums – im Rathaus gezeigt. Auch diese Aktion findet im Rahmen unserer Ausstellung ‚bewegen – refugees are welcome‘ statt.

Wo: Foyer und Treppe im Rathaus

Melilla10

„Melilla ist eine spanische Enklave im Norden Marokkos und „schützt“ durch einen sieben Meter hohen Zaun die „Festung Europa“ gegen den „Ansturm afrikanischer Flüchtlinge“. Ein Bericht in den Tagesthemen am 19. Mai 2014 war der Anlass für den Projektkurs, sich mit dem Flüchtlingsthema zu beschäftigen.

Weiterlesen

Diskussionsrunde mit Prof. Dr. Rita Süßmuth am 02.09. im Rathaus

„Flüchtlinge in Düsseldorf: Was Sie bewegt? Was uns bewegt? Was können wir bewegen?“

Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich eine Gruppe künstlerisch und politisch engagierter Düsseldorfer im Rahmen der Ausstellung ‚bewegen – refugees are welcome‘.
In diesem Rahmen fand am Mittwoch, den 2. September eine Diskussionsrunde mit Prof. Dr. Rita Süssmuth und der Flüchtlingsbeauftragten Miriam Koch statt. Die Veranstaltung wurde als Fishbowl-Disskission durchgeführt, und lud somit alle Anwesenden ein, Fragen zu stellen oder eigene Meinungen kund zu tun.
Unser großartiges Initiaroren- und Moderatoren-Team: Branco Tavassoli, Roman R. Rüdiger

Vielen Dank an David Young für die Fotos http://www.davidyoung-photography.com/

Diskussionsrunde mit Prof.Rita Süssmuth,Uscha Urbainski ,Corinna Bernshaus ,Miria Koch und OB Geisel.

Weiterlesen

Schüler und Studenten nehmen an unserer Aktion -bewegen- im Rathaus teil

Gestern, am 03.09., haben Schüler der 10. Klasse der Werner von Siemens Realschule mit ihrem Lehrer Thomas Bauerle unsere Ausstellung im Rarthaus besucht und tauschten mit uns Gedanken und Gefühle aus. Schon im Vorfeld haben sie sich mit dem Thema „Flüchtlinge“ auseinandergesetzt; auf dem Rathausvorplatz und in der Altstadt konfrontierten sie im Anschluss Passanten mit ihren Ausarbeitungen und holten Meinungen ein. Die Ergebnisse sind noch bis nächsten Donnerstag in der Ausstellung zu begutachten; wir waren begeistert.

Am Abend ließ uns Nocthene – Studenten und Absolventen der Heinrich Heine Universität – an ihren Assoziationen zum Thema Flucht teilhaben. Sie berührten uns mit selbstverfassten Texten und nahmen uns u.a. mit auf eine Flucht, in ein deutsches Amt und Räume aus Furcht, danke, es war toll!

IMG_9571

Weiterlesen

Kunstpunkte 2015

Die Bagelstrasse 117 ist Punkt 145 der diesjährigen Kunstpunkte am Wochenende 22./23.08.2015.

Samstag, den 22. August von 14 – 20 Uhr
Sonntag, den 23. August von 12 – 18 Uhr

Wir freuen uns auf euch und ein gemeinsames Glas Wein am Abend!

Corinna Bernshaus – Genres: Keramik / Skulptur
Dietmar Fecke – Genres: Skulptur / Plastik
Uscha Urbainski – Genres: Malerei / Skulptur

bewegen III – Kunstaktion im Rathaus zum Thema ‚Flüchtlinge in Düsseldorf‘

IMG_7474Bewegt euch mit uns!

Mit der Kunstaktion ‚bewegen‘ laden wir ein, sich gemeinsam mit uns der Flüchtlingsfrage zu stellen: wie ist unsere Haltung zum Thema, wie und wo können wir helfen und aufeinander zugehen, wo ist Diskussions- und Handlungsbedarf. Beteiligt sind Keyworker der Keywork-Gruppe-Kunstaktionen, viele Akteure der Gruppe Flüchtlingshilfe und natürlich wir von der Kunstschule Werksetzen.

Eröffnung: Donnerstag, den 27. August, 14.00 Uhr Vor-Eröffnung vor dem Rathaus, 14.45 Uhr Einzug mit den Beton-Schuhen ins Rathaus und Stellen des Bildes im Ausstellungsraum

15.00 Uhr offizielle Eröffnung durch Oberbürgermeister Geisel, im Anschluss offene Gesprächsrunde und Vorstellung der weiteren Programmpunkte.

Besonders freuen wir uns, dass Rita Süßmuth am 02.09. ihre Teilnahme an einer Diskussionsrunde zugesagt hat

Programm vom 27.08. – 10.09.2015:
27.08. – 10.09. Ausstellung ‚bewegen‘, Stellung beziehen mit einem Bild im öffentlichen Raum
27.08. – 10.09. parallel stattfindende Fotoausstellung von Thorsten Schmidtkordt, der die Dügida Demonstrationen fotografisch begleitet hat
27.09. 15.00 Uhr offizielle Eröffnung durch Oberbürgermeister Geisel
27.09. – 28.09. 24 Stunden Asyl im Willkommenszelt auf dem Rathausvorplatz
28.08. 14.00 – 18.00 Uhr offene Werkstatt der Keyworker, wir zeigen, wie die Beton-Schuhe entstehen und laden ein, mitzumachen
02.09. 15.00 – 17.30 Verteilerstelle, gemeinsames Essen für und mit Flüchtlingen auf dem Rathausvorplatz
02.09. 18.00 – 19.30 Uhr Diskussionsrunde mit Rita Süßmuth
03.09. vormittags Willkommen: Humanität – Respekt – Vielfalt Schüler der Werner v. Siemens RS setzen sich auf vielfältige Weise mit diesen Begriffen auseinander und präsentieren ihre Arbeit
03.09. 17.30 – 19.00 Uhr Nocthene-Lesung, Studenten und Absolventen der Heinrich-Heine-Universität bieten literarische Perspektiven zum Thema
10.09. 17.30 – 19.00 Uhr Schüler der Theatergruppe des Goethe-Gymnasiums geben eine Kostprobe des Stückes Melilla unter Leitung von Michael Stieleke

Wir freuen uns sehr über euren Besuch bei einigen der geplanten Aktionen.

Weiterlesen

versponnen II

Workshopreihe zum Thema Kunst – Quartier – Demenz

IMG_2463

Am Montag, den 31.08.2015, startet – initiert von Raum D und dem eeb Nordrhein – der zweite Teil der Workshopreihe versponnen zum Thema: Kunst – Quartier – Demenz.
Der erste Teil im Frühjahr richtete sich an Menschen, die direkt oder indirekt von Demenz betroffen sind. Der zweite, nun folgende Teil spricht alle Meschen an, die sich haupt-oder ehrenamtlich mit dem Thema beschäftigen. Wir werden von unseren Erfahrungen berichten und Möglichkeiten zum Thema gemeinsam erarbeiten.

Infos unter: c.bernshaus@raum-d.de oder 0211 1678540

die ‚guten Köpfe‘ – Semesterpräsentation

IMG_7933IMG_7892 IMG_7910 IMG_7911 IMG_7922 IMG_7925 IMG_7929  IMG_7936 IMG_7937

werksetzen lädt ein:

Gute-KöpfeGezeigt werden Arbeiten, die im letzten Jahr in den Mal- und Bildhauerkursen entstanden sind. Die TeilnehmerInnen präsentieren ihre Werke und freuen sich wie wir darauf, mit euch zu feiern.

Eröffnung:
Freitag, 30.01.2015, 19.30 Uhr
Ausstellung:
Samstag, 31.01.2015 14.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag, 01.02.2015 12.00 bis 18.00 Uhr

Frohe Festtage

WNgrüße 2014 org2Liebe Freunde,

ein für uns ereignisreiches Jahr mit vielen Aktivitäten neigt sich dem Ende.
Viele von euch haben diese mit uns geteilt, ob aktiv oder passiv, wir möchten uns bei allen ganz herzlich bedanken und wünschen euch und euren Familien frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir sind gespannt und freuen uns auf alle neuen Herausforderungen, die es uns bietet, hoffentlich seid auch ihr wieder dabei.

In diesem Sinne, bis bald!

Das neue Semester startet ab dem 05.09.2016

IMG_0489Vielleicht der richtige Zeitpunkt, um selber noch mal aktiv zu werden oder jemand anderem eine Freude zu machen?
Teilweise sind noch Plätze in den Kursen frei.
Jeder ist herzlich willkommen, mal zum ‚Schnuppern‘ vorbei zu kommen.

(Wir bitten um eine kurze Vorankündigung)

 

Merken

werksetzehochzehn

Ideenbrunch „machbar“ am Sonntag

IMG_8414

Weiterlesen

DAS FOTOGRAFISCHE ATELIER FÜR ERWACHSENE

Auf vielfachen Wunsch bieten wir das fotografische Atelier mit Karin Geiger noch mal an:

DasfotografischeAtelier2013ErwIm Mittelpunkt dieses Workshops steht die Praxis der künstlerischen Fotografie im Sinn einer intensiven Auseinandersetzung mit unserem unmittelbaren Lebensumfeld.   Gemeinsame Streifzüge führen uns an Orte, die in die zu entwickelnden eigenen Arbeiten einfließen können: Orte des Wohnens und Arbeitens, Orte des Konsums und der Freizeit, als auch an ehemalige Industrieareale und Brachlandschaften.   Unsere gemeinsame Aufnahmetätigkeit an den diversen und von den Teilnehmern zu bestimmenden Aufnahmeorten wird ergänzt von der täglichen Sichtung und Diskussion des entstandenen Bildmaterials in den Räumen der Kunstschule Werksetzen. Dabei werden Begriffe wie Licht, Raum, Zeit, Ausschnitt, Fragment ebenso behandelt wie verschiedene konzeptuelle und narrative Umsetzungsmöglichkeiten vom Einzelbild zur Bildreihe, Serie oder Sequenz.

Ziel ist die Erarbeitung eines individuellen fotografischen Umgangs mit einem konkreten Ort (Stadtteil, Areal, Raum). Das gemeinsame Arbeiten vor dem Bild und am Bild gibt den Teilnehmern Hilfestellung in der individuellen Bildfindung und deren Umsetzung in eine adäquate Ausdrucksform.

Voraussetzung zur Teilnahme am Workshop ist eine eigene und in der Handhabung vertraute analoge oder digitale Spiegelreflex- oder Mittelformatkamera. Falls ein Stativ vorhanden, bitte auch dieses mitbringen. Ebenso, falls vorhanden, den eigenen und vertrauten Labtop zur Sichtung und Auswahl auszubelichtenden Materials (Einführung in die digitale Bildbearbeitung ist im Kurs nicht vorgesehen).

Fr. 06.09.2013, 18.00 – 20.00 Uhr + Sa 07.10. – So 08.10.2013, 10.00 – 18.00 Uhr mit Mittagspause, Kursgebühr 190,00 €, 4-8 Teilnehmer, Material, anfallende Fahrtkosten und Mittagessen sind nicht in der Kursgebühr enthalten.

Kursleitung: Karin Geiger, freie Fotografin  Kontakt: kageiger@t-online.de