Corona-Update vom 11.Februar 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Freunde und Freundinnen der Kunstschule, die Bundesregierung hat am 10. Februar 2021 die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie verlängert.
Die Regelung gilt jetzt bis zum 7. März 2021.Die Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) sieht folgende Regelungen vor: Gem. § 7 Abs. 1 Satz 1 CoronaSchVO in der Fassung vom 5.11.2020 sind Ausbildungs- und berufsbezogene Aus- und Weiterbildungsangebote einschließlich kompensatorischer Grundbildungsangebote sowie Angebote, die der Integration dienen, und Prüfungen von bestimmten Einrichtungen und Organisationen sowie Angebote der Selbsthilfe und musikalischer Unterricht unter Beachtung der Regelungen der §§ 2 bis 4a CoronaSchVO zulässig. Andere Bildungsangebote sind bis zum 30.11.2020 untersagt, § 7 Abs. 1 Satz 2 CoronaSchVO. Da Kunstschulen nicht in § 7 Abs. 1 Satz 1 CoronaSchVO genannt sind, handelt es sich um Bildungsangebote i.S.d. § 7 Abs. 1 Satz 2 CoronaSchVO. Diese sind untersagt. Etwas anderes gilt nur, wenn es sich um Kurse der beruflichen Aus- und Weiterbildung handelt.
Die Kunstschule bleibt leider bis auf Weiteres geschlossen.

Bezüglich neuer Räume gibt es leider noch nichts Neues zu vermelden.

Wir informieren wie sonst über die Rund-Email und auf der Homepage. Bis dahin bleibt alle gesund und passt auf euch und andere auf!